26 September 2019

Fünfmal wöchentlich Coevorden - Nässjö (Schweden)



Der intermodale Dienstleister Samskip weitet sein Netz an europäischen Bahnverkehren um eine Direktverbindung Niederlande-Schweden aus.

Der Zugshuttle startet in Coevorden im Norden der Niederlande und bindet fünfmal wöchentlich den Bahnhof Nässjö in der Provinz Småland ein. Nässjö ist ein Eisenbahnknoten, über den weitere Teile Schwedens und Skandinaviens erreicht werden können, heißt es in einer Samskip-Pressemitteilung. Die Gesamtverantwortung liegt in den Händen von Samskip. Das Unternehmen hat wiederum Vereinbarungen mit den Partnern Hector Rail, Skane Rail und Euroterminal Coevorden, siehe auch folgenden Artikel aus der DVZ.