Schnelles Internet für GVZ Europark

Geschafft: Schnelles Internet für die Nieder-grafschaft Spatenstichist Startschuss für den Breitbandausbau Emlichheim.

“Wir habes es geschafft! Nun könne wir endlich loslegen”, freut sich Angsar Duling, kaufmännischer Geschäftsführer der Breitband Grafschafft Bentheim GmbH & Co. KG, beim ersten Spatenstich neben dem Festplatz an der EmslandstraBe am 04. Mai 2018. Dierser symbolische Akt ist er Startschuss für die Umsetzung des geforderten Breitbandausbaus in der Niedergrafschaft. “Mit einer Anschlussquote von 68 Prozent liegen wir deutlich über den geforderen 55 Prozent, die für die Freigabe von Fördergeldern benötigd wurden. Nun werden wir über 2700 Haushalte mit schnellem Internet versorgen können”, so Duling weiter.

Ab dem 14. Mai rollen dann die Bagger in Emlichheim an. Die Firma Jörgensen & Schmidt ApS beginnt mit den Tiefbauarbeiten und der Leerrohverlegung. Nach un nach wird dann in den 17 beteiligten Orten der Samtgemeinden Emlichheim, Neuenhaus und Uelsen sowie in der Gemeinde Wietmarschen das Glasfasernetz ausgebaut. “Wir lassen ingesamt rund 430 Kilometer Netz verlegen”, sagt der technische Geschäftsfuher der Breitbandgesellschaft Hermann Hans, “Voraussichtlich Ende Oktober bwz. Anfang November werden die ersten Anschlüsse in den Haushalten aktiv geschalte und Privatkunden können mit bis zu 1000 Mbt/s surfen, streamen und Dateien heruntladen.” Ende 019 sollen dann die gesamten Arbeiten abgeschlossen und alle Anschlussnehmer an die “Datenautobahn”angebunden sein.

Samtgemeindebürgemeisterin Daniela Kösters sieht in dem Ausbau des Glasfasernetzes in der Niederschaft Chancen und Perspiktieven für den ländlichen Raum. “Mit dem Anschluss können dörflische und ländliche Regionen mit den Ballungszentren im Bereich der Internetversongung gleichziehen bzw. Sie sogar überholen”, erklärt Daniela Kösters. “Ein schneller Internetanschluss ist heute ein Muss”, so Kösters weiter. “Nur die Kommune, die eine moderne digitale Infrastruktur besitzt, ist auch attraktiv für Familien und Unternehmen.”

Um die Niedergrafschaft fit für die Zukunft zu machen, nimmt die Breitband Grafschaft Bentheim GmbH & Co. KG für dieses bedeutsame Infrastrukturprojekt etwa 25. Mio Euro in die Hand. Bund und Land steuern mehr als 15 Mio. Euro Fördergelder bei.

Quelle: Pressemitteilung
Bilder: Frans Frieling

Nachrichtenarchiv