Baufortschritt bei Intergas

Gebäudekomplex und Ausmaß schon gut sichtbar

Auf der Baustelle von Intergas im grenzüberschreitenden Industriegebiet GVZ Europark Coevorden-Emlichheim geht es voran. Etliche Stahlträger sind in dem Bauvorhaben für die zweite Produktionshalle des Herstellers von Heizungskesseln verbaut worden. Noch ist viel zu tun auf der Großbaustelle - aber Größe und Ausmaße der neuen Halle sind schon deutlich erkennbar. Die Geschäftsstelle der GVZ Europark GmbH wünscht Intergas viel Erfolg und einen pünktlichen Bauabschluss.

Nachrichtenarchiv