Aufforderung an die "Tweede Kamer", den Güterverkehr zu fördern