Eröffnung des Gleisbogens Coevorden

Am Mittwoch, dem 3. Mai wird der Gleisbogen Coevorden feierlich eröffnet. Der Gleisbogen stellt die direkte Anbindung des Euroterminals Coevorden an die Eisenbahnlinie Zwolle-Emmen dar. Das Projekt ist Teil des RSP-Projekts „Verbesserung der Eisenbahnlinie Zwolle - Emmen“, mit dem ein robuster Fahrplan für die Personenbeförderung und die Förderung des Güterverkehrs von und nach Südost-Drenthe erreicht werden soll. Durch den Bau des Gleisbogens entfallen die Rangiervorgänge der Güterzüge im Zentrum von Coevorden. Dies wirkt sich positiv auf das Lebensumfeld und die Erreichbarkeit des Zentrums aus. Darüber hinaus kann die Abfertigung der Güterzüge schneller erfolgen und bietet der Gleisbogen die Möglichkeit, längere Züge zusammenzustellen. Die Gemeinde Coevorden arbeitet bei dem Projekt eng mit der Provinz Drenthe zusammen. Beide Parteien beteiligen sich jeweils mit 21 % an den Kosten. Die Finanzierung der restlichen Kosten stammt aus dem Mobilitätsfonds (RSP/ZZL). Der Gleisbogen setzt sich aus den Teilprojekten Aufstellgleis, Drehbrücke und Anschlussgleis zusammen. Die Auftragsleitung für dieses Projekt liegt bei ProRail, der Provinz Drenthe und der Bentheimer Eisenbahn.

Nachrichtenarchiv